Beste Baby Waschmittel: Achten Sie auf diese Aspekte

Wer Nachwuchs bekommen hat, wird auch das Thema Waschmittel von einer ganz anderen Seite betrachten. Eltern wollen schließlich das BEste für ihr Baby und so ist es eigentlich klar, dass viele kurz nach der Geburt nach folgendem Stichwort suchen: beste baby waschmittel.

Dabei geht es Eltern nun nicht mehr nur – wie vorher – um die beste Waschleistung, sondern ein gutes Waschmittel sollte sich vor allem durch eine gute Hautverträglichkeit auszeichnen. Babyhaut ist sehr empfindlich und nicht selten zeigen sich bei Neugeborenen Neurodermitis oder andere Hauterkrankungen, wie Exzeme oder Schuppenflechte. Babyhaut sollte daher besser nicht mit Waschmittel in Berührung kommen, wie es Erwachsene üblicherweise verwenden. Bleichmittel haben an sensibler Neugeborenenhaut mit Sicherheit nichts zu suchen.

 

Beste Baby Waschmittel: Diese Eigenschaften sollten gute Produkte haben

Gute Babywaschmittel haben unter anderem die folgenden Merkmale:

  • Das Waschmittel sollte dermatologisch getestet sein (möglichst von einem unabhängigen Institut aus Deutschland) und aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Bleichmittel, Phosphonate oder ähnliches sollten nicht Inhalt sein.
  • Ein guter Anhaltspunkt für die Hautfreundlichkeit der Waschmittel kann auch die sogenannte Wassergefährdungsklasse sein. Verwenden Sie möglichst nur Produkte, die der niedrigsten Klasse 1 zugeordnet sind.
  • Die Inhaltsstoffe sollten während der Wäsche ohne Rückstände ausgespült werden können, sodass die empfindliche Babyhaut nicht damit in Berührung kommt
  • Die Waschleistung sollte gut sein. Babykleidung ist oft schmutzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.